Baccarat

Deutschland Casinos Baccarat Spielregeln

Sehen Sie, wie einfach Sie Online-Baccarat wie ein Profi spielen können und erhalten Sie tolle Boni auf dem Weg!

Baccarat im Online Casino │Die Spielregeln

Baccarat im Online Casino ist eine ganz besondere Versuchung: Das berühmte Glücksspiel mit den Karten gilt gemeinhin als Game für die High Society, ist bekannt vor allem aus den James Bond-Filmen und hat auch so eine Menge unterhaltsame Chancen zu bieten. Natürlich ist Baccarat mit Echtgeld auch für dicke Gewinnmöglichkeiten gut, zumal die Spielregeln bei näherer Betrachtung gar nicht so kompliziert sind wie vielleicht angenommen. Es gibt im Internet sogar Baccarat Turniere und lukrative Aktionen rund um diesen Klassiker, was sich Zocker auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Wer das Spiel etwas übt und sich mit den Besonderheiten vertraut macht, der kann hier schnell und sicher vorzüglich unterhalten eine Menge Gewinne einkassieren.

Wie funktionieren die Auszahlungen bei Baccarat?

Ganz grundsätzlich sind bei jeder Baccarat Strategie folgende Wetten möglich:

  • Wetten auf einen Gewinn des Spielers – hier beträgt die Auszahlung 1:1,
  • Wetten auf den Dealer / auf die Bank – hier beträgt die Auszahlung 19:20,
  • Wetten auf ein Unentschieden bei den Handwerten von Spieler und Bank – Auszahlungen betragen in diesem Fall 9:1.

Baccarat Spielregeln drehen sich um das höhere Blatt. So gibt’s die Zahlenwerte der niederen Karten von 2 bis 9, das Ass zählt als 1 und alle Zehner, Buben, Könige und Damen sind mit 0 bewertet. Bei Baccarat im Online Casino werden Wetten platziert und Spieler wie auch die Bank bekommen jeweils zwei Karten. Ergibt der Gesamtwert hier eine zweistellige Zahl, dann gilt die einstellige Entsprechung – bei 13 ist das dann die Summe 3. Wer sich hier nun näher zur Ziffer Neun bewegt, der gewinnt und bei gleichen Werten gibt’s ein Unentschieden. Darauf zu wetten ist eine ziemlich aussichtsreiche Baccara Strategie.

Warum wird eine dritte Karte bei Baccarat ausgegeben?

Sowohl Spieler wie auch die Bank erhalten eine dritte Karte, deren Ausgabe von den bis dato gezogenen Werten abhängt. Haben die Teilnehmer etwa in der Summe eine 8 oder gar eine 9 auf der Hand, dann gibt es keine dritte Karte – Hier ist aber auf die besonderen Regeln bei mancher Version von Baccarat online zu achten. So gilt:

  • der Spieler erhält eine dritte Karte, wenn die Summe auf der Hand höchstens 5 beträgt
  • die Bank erhält eine dritte Karte, wenn die ebenso maximal 5 beträgt – bei den Ziffern 6 und 7 wird kein weiteres Blatt ausgegeben.
  • weitere Tabellen geben Aufschluss über wichtige Werte bei der dritten Karte > die richtige Baccarat Strategie hängt zweifellos ab vom Erlernen und Verstehen der Regeln, die aber faktisch nicht so schwer sind wie allgemein angenommen.

Gibt es Tricks für Baccarat Online?

Schwierig zu sagen, aber in der Summe ist Baccarat ähnlich volatil wie ein Münzwurf – das macht den Einsatz bestimmter Taktiken und Strategien vor allem als Wettsystem sinnvoll. Nach welchen Kriterien die Spieler setzen, ist freilich pauschal nicht zu sagen. Das hängt logischerweise vom Kapital und vom Spielverlauf ab. Weil die Regeln aber wenn einmal verstanden, dann auch sehr simpel daherkommen, können sich Zocker online zurücklehnen und beispielsweise die Angebote für das Live-Casino bestens nutzen. Es sind lediglich wenige wirklich entscheidende Aspekte zu berücksichtigen – der Rest ist Fun und so kann es sich zu Unterhaltungszwecken auch lohnen, Baccarat Turniere auch mal mit Spielgeld zu zocken.

Le Petit und Le Grande: Diese Bezeichnungen sind wichtig für eine direkte Acht auf der Hand oder eine direkte Neun und ergibt sich diese Summe schon bei den ersten beiden Karten, dann gewinnen die Sonderfälle auch direkt. Sind die Karten jedoch gleichwertig, dann bedeutet das beim Baccarat Online ein Unentschieden – das Spiel ist dann zu Ende.

Wie sieht der digitale Spieltisch aus beim Baccarat?

Der Tisch hat sowohl im online Casino wie auch in der landbasierten Spielbank Zahlen aufgeprägt und das steht im Bezug zur Anzahl der teilnehmenden Spieler. So können an einem herkömmlichen Baccarat-Spieltisch bis zu 14 Leute sitzen, während die Mini-Version die Teilnehmerzahl auf 9 begrenzt. Jeder Spieler hat eine Nummer und dazu gehören drei Kästchen. Diese sind Punto als erstes Kästchen nahe bei der Spieleranzahl, Banco für die Bank respektive den Dealer und Tie als das bereits beschriebene Unentschieden. Spieler wählen eines dieser Kästchen aus und wetten dann mit dem Einsatz auf den Verlauf.

Was sind die Besonderheiten beim Live-Baccarat?

In den Online Casinos ist oft die erwähnte Mini-Version von Baccarat verfügbar. Hierbei ist nur ein Dealer anwesend, der Tisch ist kleiner und dann werden zudem alle Karten unverdeckt ausgegeben. Wer hingegen im Live-Casino spielt, der bekommt eine separate Bearbeitung, sieht nur das eigene Ergebnis – die anderen Spieler und Wetten sind nur über einen gesonderten Screen einsehbar! Das eignet sich sehr gut für ein Spielchen auf dem Handy, weil die Darstellung kompakt gemacht ist und das Spiel hierbei besonders einfach.

Und jetzt, da Sie die Spielregeln des Online Baccarat kennen - gönnen Sie sich eine Runde in Ihrem Lieblingscasino!

 

Top Boni

Casino of the Month

Copyright © 2020, Deutschland Casinos | Enzyklopädie