Poker

Deutschland Casinos Poker Wsop
Poker, das wahrscheinlich aufregendste Kartenspiel weltweit. Melden Sie sich noch heute an und genießen Sie eine Vielzahl von Turnieren mit fantastischen Gewinnen!

World Series of Poker

Wer gerne Poker spielt und darin gut ist, möchte sich ab einem bestimmten Zeitpunkt mit anderen Profispielern messen. Online gibt es viele Möglichkeiten, an Turnieren teilzunehmen. Fast jedes Online Casino, welches über einen virtuellen Pokerraum verfügt, bietet Turniere an. Aber nicht nur virtuelle Turniere gibt es dort. Spieler haben die Möglichkeit, sich für die wichtigsten landbasierten Pokerturniere wie die World Series of Poker zu qualifizieren.

 

Das World Series of Poker Main Event findet jedes Jahr in Las Vegas statt und gehört zu den größten Pokerwettbewerbsserien der Welt. Das Preisgeld des WSOP ist dementsprechend attraktiv. Das Turnier geht über einen Monat. Der Buy-in beträgt 10.000 Dollar. Da sich nicht jeder diese Summe leisten kann, lässt sich der Buy-in zum Teil in den Online Casinos gewinnen. Der Wettbewerb wird mit der Variante No Limit Hold´em durchgeführt. Da das Turnier so prestigeträchtig ist, werden die World Series of Poker Winners als Pokerweltmeister bezeichnet.

 

Hintergrund des World Series of Poker Turniers

 

Das World Series of Poker Turnier wird seit dem Jahr 1970 ausgetragen. Damals nahmen sieben Spieler teil, heute spielen rund 7.000 Pokerprofis im Wettbewerb. Während der Sieger früher von den Mitspielern ernannt wurde, wird der Weltmeister mittlerweile anhand des Freeze-Out-Modus bestimmt. Die Wold Series of Poker findet jedes Jahr im Rio All-Suite Hotel and Casino in Las Vegas statt. Teilnahmeberechtigt sind Spieler ab 21 Jahren. Neben der klassischen World Series gibt es seit 2007 eine europäische Turnierversion, die World Series of Poker Europe und seit 2015 eine asiatische Version, die World Series of Poker Asia Pacific.

 

1979 gelang es zum ersten Mal einem Amateur, das Turnier zu gewinnen. Dank der Möglichkeit, sich online auf Seiten wie PokerStars für die Poker Series zu qualifizieren, gehören mittlerweile viele Amateure zu den World Series of Poker Winners. Im Schnitt liegt das Preisgeld, das gewonnen werden kann, bei 10 bis 18 Millionen US-Dollar. Zudem erhalten die Gewinner ein Bracelet. Rekordhalter ist der amerikanische Pokerprofi Phil Hellmuth. Er holte sich 14 Bracelets.

 

Wie an der World Series of Poker teilnehmen

 

Theoretisch kann sich jeder Spieler für die World Series of Poker qualifizieren und sich in einigen Fällen sogar den World Series of Poker Buy In von 10.000 Dollar sparen. Viele Online Casinos und Pokerräume im Internet bieten kostengünstige Möglichkeiten an, sich für die WSOP zu qualifizieren. Einfach ist das natürlich nicht. Die Spieler müssen online verschiedene Runden gewinnen. Doch unmöglich ist es ebenfalls nicht. Das beste Beispiel dafür ist ein 58-jähriger Amerikaner, der sich online  mit dem Gewinnen von Cent-Turnieren bis in das Main Event spielte und dort Platz 486 erreichte. Er gewann 19.500 Dollar. Das zeigt, dass die World Series of Poker Payouts selbst bei Teilnehmern, die früh aus dem Turnier ausscheiden, sehr ordentlich sind.

 

Mit der World Series of Poker App üben

 

Wer sich optimal auf das Turnier vorbereiten will, kann sich die World Series of Poker App herunterladen und die Hold 'Em Variante üben. Zudem ermöglicht die App den Spielern, mit virtuellem Geld simulierte Pokerturniere zu spielen und gegen andere Zocker anzutreten. Außerdem können Spieler anhand von Pokerstatistiken ihr Spiel verbessern und verschiedene Missionen erfüllen. Die App simuliert die World Series of Poker absolut realistisch. Natürlich können Spieler auch online in Casinos üben. Das 888 Casino verfügt über einen großen Pokerraum. Das gilt ebenso für Bet-at-Home und Pokerstars.

 

Gab einen deutschen World Series of Poker Winner?

 

Ja. Der Mann heißt Pius Heinz. Er ist ein Freizeitspieler aus Bonn, der die WSOP regelmäßig im Fernsehen ansah. Als er erfuhr, dass man sich im Online Casino als Amateur qualifizieren kann, wurde sein Interesse geweckt. Er schaffte es dann auch sich online für das World Series of Poker Turnier zu qualifizieren. Anschließend reiste er nach Las Vegas und kämpfte sich Runde um Runde weiter. Schließlich ging Pius Heinz nach vielen mitreißenden Pokerduellen als World Series of Poker Winner 2011 hervor. Das Preisgeld, welches er gewonnen hatte, lag bei 8,5 Millionen US-Dollar. Er ist damit der lebende Beweis, dass sich Amateurspieler nicht nur für die WSOP qualifizieren, sondern sogar noch gewinnen können.

 

Fazit: Jeder kann zum Gewinner der World Series of Poker werden!

 

Der Pokersport ist nicht mehr nur Profis vorenthalten. Jeder, der clever spielt, selbst wenn er Amateur ist, kann sich für das wichtigste Pokerturnier der Welt qualifizieren. Das macht den großen Reiz der World Series of Poker aus. Denn theoretisch kann jeder Weltmeister werden. Das Geniale ist, dass die Qualifikation online stattfinden kann und man als Spieler nicht mehr zu verschiedenen Turnieren reisen muss. Viele seriöse Online Casinos mit Pokerraum bieten Qualifikationsturniere für die WSOP an.

 

Qualifizieren Sie sich noch heute für das nächste WSOP Turnier!

 

Top Boni

Casino of the Month

Copyright © 2019, Deutschland Casinos | Enzyklopädie